07.02.2021 - Katharina Pachta
20235
post-template-default,single,single-post,postid-20235,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.9,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

07.02.2021

 

07.02.2021

 

heute. echt grausliches wetter. niesel und nebel. runter bis zum wiener asphalt. dennoch beschließen wir. uns richtung süden zu wenden. in die vöslauer berge. um dort ein wenig im grün uns zu tummeln. dort soll es auch sicher nicht regnen.

wir finden den zugang. gehen wacker los. bei niesel und nebel. auf vöslauer gatschboden. die föhren verschwinden im nebel. man sieht nicht weit. wir stapfen los. kleine runde. bissi was über eine stunde hin. und wieder retour. so der plan.

beim raufgehen. ein geschnaufe. eine mordshitzewallung. wegen dem kaschmirpullover unter der regenjacke. steh ich da. mitten im nebelwald. mit ruderleiberl. und schwitz. meine liebste. die kleiderständerin. weil ich zu erschöpft bin. mich wieder anzugwandeln.

vielleicht ist´s die flasche rotwein von gestern abend. oder der lange spieleabend. oder das langsame aufstehen an diesem langen nebelmorgen. faktum ist. ich schnauf grad noch zwanzig minuten. rauf zu den kängurus. dann ist´s genug gewandert.

die kängurus sitzen ganz still. im nebel. bewegen sich nicht. drehen nur hin und wieder die ohren. äugen mit müden augen nach uns. hoppeln wollen die heute nicht. in dem regennassen gras. und der uneinladenden nebelsuppe.

suppe wird auch verkauft. in der hütte. jemand stellt seinen teller am sims des turmes ab. bis jemand anderer den stöpsel zur turmentwässerung zieht. und es plätschert fröhlich von oben. mitten in die suppe. wir schauen. und lachen. gedämpft in der nebelsuppe.

dann wackeln wir gut befeuchtet wieder runter. im gatsch. niesel und nebel. pfeifen auf körperliche weiterertüchtigung und selber kochen. bestellen pizza. essen aus dem karton. kaffee und haselnussröllchen zum nachtisch. man gönnt sich ja sonst nichts. an vernebelten tagen. 💕

www.embodywork.at